Focus: Schkeuditz Drucken E-Mail
Schkeuditz, aufstrebendes Mittelzentrum im Herzen der Region Leipzig/Halle, liegt am Schnittpunkt der europäischen Hauptverkehrsachsen von Skandinavien nach Südeuropa und von Frankreich/Benelux nach Osteuropa.

Der in Schkeuditz gelegene Interkontinentalflughafen Leipzig/Halle mit dem Europa-Drehkreuz der Deutsche Post-Tochter DHL ist Motor des wirtschaftlichen Wachstums und entwickelt sich zu einem der international führenden Frachtflughäfen.

In Schkeuditz kreuzen sich die Verkehrswege trimodal:
auf der Straße, der Schiene und in der Luft

  • Bundesautobahn A9 Berlin-München
  • Bundesautobahn A14 Dresden-Magdeburg-Hannover (über A2)
  • Bundesstraßen B6 und B186
  • ICE-Trassen Berlin-Leipzig-Nürnberg-München und Frankfurt-Leipzig-Dresden
  • zahlreiche Intercity-Verbindungen
  • S-Bahn-Verbindung Halle-Leipzig
  • Interkontinentalflughafen Leipzig/Halle


Das Schkeuditzer Kreuz (A9/A14) ist trimodaler Entwicklungskern für das nationale und internationale Logistikgeschäft und bietet beste Voraussetzungen für Unternehmensansiedlungen aus zahlreichen Branchen, u.a. Logistik, Zulieferindustrie, Elektronik, IT und Medizintechnik.

Die hervorragende Verkehrsanbindung und Infrastruktur der Region um das Schkeuditzer Kreuz ist die Basis für die zukünftige Entwicklung zu einem der führenden Wirtschaftsstandorte in Europa.
 

Image

Image